Astronomie auf YouTube
Impressum: Verantwortlich im Sinne des §5 TMG ist Dr. Erik Wischnewski. Musik: Thomas Heitmann, yesmusic.
Kontakt: proab@t-online.de Letzte Aktualisierung: 08.08.2020
Diese Website verwendet selbst keine Cookies. Durch Nutzung der Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
AstronomieTelevision
Die Videos des YouTube-Kanals AstronomieTelevision sind nicht als Lehrver-anstaltungen zu verstehen, sondern als lockerer Redebei- trag zu astronomischen Themen. Ich plaudere ein wenig über die Himmelskunde und wie man die Sterne beobachtet. Dabei reicht die Spanne von einfachsten Beiträgen für Einsteiger bis hin zu ge- hobenen Darstellungen für Eingeweihte. Für jeden etwas. Es geht nicht um Vollständigkeit, sondern nur um Unterhaltung mit Lern- effekt. Die Beiträge sind zwischen fünf und fünfzehn Minuten lang, manche dauern auch ein wenig länger. Wer sich näher mit den Themen beschäftigen möchte, dem empfehle ich das Buch “Astro- nomie in Theorie und Praxis“. Die Folgen wurden in bisher zwei Staffeln im Studio 1 meines Hauses aufgenommen. Das Studio 1 befindet sich im großen Büro im Obergeschoss meines Hauses. Das Mobilar wird zu diesem Zweck umgestellt, ein Fernrohr und eine große Zimmerpflanze er- gänzt und der Hintergrund ein wenig astronomisiert. Als Beleuch- tung dient das natürliche Tageslicht, das durch drei Fenster einfällt.
EriksSkyTalk
Die Videos dieses Kanals werden im Studio 2 aufgenommen. Das Studio 2 befindet sich im Untergeschoss meines Hauses (Keller). Dort habe ich eine Wandtafel montiert und belasse die Kamera mit Mikrofon und Beleuchtung aufgebaut. Als Beleuchtung dienen drei Lichtquellen: eine LED-Videoleuchte, eine Deckenleuchte mit Glüh- birnen und eine seitlich stehende LED-Tischleuchte. Zwei Raumteiler reduzieren den Nachhall im Kellerstudio. Durch diesen dauerhaften Aufbau kann ich tagtäglich Videos auf- nehmen. Dies soll mindestens einmal pro Woche geschehen und über Aktuelles in der Astronomie berichten. Hier plaudere ich völlig frei und nicht unbedingt thematisch zielorientiert. Die Videos sollen auch nur fünf bis zehn Minuten dauern, auf keinen Fall länger. Wer mich kennt, wird jetzt schon schmunzeln. Kaltenkirchen, 1. August 2020: Da ich momentan jede freie Minute und meine ganzen mentalen Kräfte für die 9. Auflage von Astronomie in Theorie und Praxis benötige, pausiere ich auf diesem Kanal.
Diese Website verwendet keine Cookies.